GS-Laboratorium durchsuchen:

Um nach etwas zu suchen, klicken sie bitte in die Box und bestätigen mit der Enter-Taste.

Allgemeines

Die Anforderungen, die an die Qualität von „Wasser für den menschlichen Gebrauch“ gestellt werden, sind in der Trinkwasserverordnung geregelt. Unter diesen Begriff fällt einerseits das Wasser, das zum Trinken, Kochen und Zubereiten von Lebensmitteln verwendet wird, andererseits aber auch das Wasser, das zum Spülen und zur Körperreinigung genutzt wird. Die Trinkwasserverordnung hat das Ziel, die Gesundheit des Menschen zu schützen, der das Wasser verwendet. Das täglich benutzte Wasser kann durch chemische Einflüsse oder mit Bakterien verunreinigt sein, die der Mensch weder riechen noch schmecken oder sehen kann. Die Untersuchungen des Trinkwassers müssen deshalb durch ein anerkanntes Institut vorgenommen werden. Die G+S Laboratorium GmbH ist nach § 15(4) der TrinkwV 2001 als Trinkwasseruntersuchungsstelle gelistet. Um die Voraussetzungen für die Listung zu erfüllen, muss unser Labor:

• die Vorgaben der Trinkwasserverordnung einhalten

• nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik arbeiten

• über ein System der internen Qualitätssicherung verfügen

• sich mindestens einmal jährlich an externen Qualitätssicherungsprogrammen erfolgreich beteiligen

• über Personal verfügen, das für die entsprechenden Tätigkeiten hinreichend qualifiziert ist (sowohl für die Probenahme als auch für die Untersuchungen)

• durch die nationale Akkreditierungsstelle für Trinkwasseruntersuchungen akkreditiert sein

Inhaber von Kleinanlagen zur Eigenversorgung sind verpflichtet, ihr Trinkwasser regelmäßig untersuchen zu lassen. Die bakteriologische Untersuchung findet dabei mindestens einmal jährlich statt. Die chemischen Untersuchungen werden je nach Art der Wasserversorgungsanlage und der vorhandenen Aufbereitungsanlage durch das Gesundheitsamt festgelegt. Die Untersuchung des Trinkwassers muss durch ein anerkanntes Institut vorgenommen werden. Eigentümer öffentlicher oder größerer, vermieteter Gebäude, in denen sich Großanlagen zur Trinkwassererwärmung befinden, sind verpflichtet, Untersuchungen auf Legionellen durchführen zu lassen.

Leistungsverzeichnis für Trinkwasseruntersuchungen

Trinkwasser-Probenahme

Bakteriologische Untersuchungen

  • Koloniezahl bei 22°C
  • Koloniezahl bei 36°C
  • Escherichia coli (E. coli)
  • Enterokokken
  • Coliforme Bakterien
  • Pseudomonas aeruginosa
  • Clostridium perfringens
  • Legionellen

Chemische Untersuchungen

  • Ammonium
  • Antimon
  • Arsen
  • Blei
  • Bor
  • Cadmium
  • Calcitlösekapazität
  • Chrom
  • Eisen
  • Elektrische Leitfähigkeit
  • Färbung
  • Fluorid
  • Geruchsschwellenwert
  • Geschmack
  • Kalium
  • Kupfer
  • Magnesium
  • Mangan
  • Natrium
  • Nickel
  • Nitrit
  • Oxidierbarkeit
  • Phosphat
  • pH-Wert
  • Säurekapazität
  • Säurekapazität
  • Selen
  • Sulfat
  • TOC
  • Trübung

Guter Service verbindet